Willkürliche Aussagen auf OB-Wahlplakaten


Ein Kommentar von Tim, KasselAssel-AG des Goethe-Gymnaisums

Man schlendert durch die Stadt, geht ganz unbewusst an den Wahlplakaten vorbei und denkt doch, dass man sie alle kennt, wenn man danach gefragt wird. Aber ist es wirklich so? Während unserer Redaktionsarbeit zum Thema „Wahlplakate“ haben wir festgestellt, dass die Slogans eigentlich nur lose Phrasen sind. Man könnte sie überall hinstecken. Das haben wir mal ausprobiert...

Weiterlesen: Willkürliche Aussagen auf OB-Wahlplakaten

KasselAssel-TV


KasselAssel im Fernsehn - Der Offene Kanal hat mit uns gemeinsam unsere erste TV-Ausstrahlung produziert. In der Mediathek Hessen ist diese nun auch im Internet abrufbar. Viel Spaß damit!

Flash ist Pflicht!

 

Unser Gespräch mit Martin Engels


Bericht einer Schülerin über den Besuch des Ortsvorstehers Bad Wilhelmshöhe im KasselAssel-Projektunterricht .

Wir haben mit Martin Engels, dem Ortsvorsteher des Stadtteils Bad Wilhelmshöhe gesprochen. Der 47- jährige Politiker ist bei der CDU und ist hauptberuflich Polizist. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder im Alter von 22 und 27 Jahren. Seine Hobbys sind das Laufen des Halbmarathons und Kampfsportarten zu betreiben. Martin Engels arbeitet seit 2006 in seinem Amt als Ortsvorsteher und verdient damit 125 Euro im Monat.

Weiterlesen: Unser Gespräch mit Martin Engels

Junge StaVo-Mitglieder braucht die Stadt!


Politiker sind meistens in Berlin, männlich, ernst und im Anzug gekleidet, alt und haben immer graue Haare. Genau wie unsere Assel hier rechts im Bild. Eine typische Politiker-Assel.

Das sind nur einige Vorurteile, die man oft von allen möglichen Leuten hört.

Das es aber wirklich Vorurteile sind und diese nicht die Wirklichkeit widerspiegeln, davon haben wir KasselAssel-Kinderreporter uns selbst überzeugen können.

Am 27.März sind Kommunalwahlen in ganz Hessen - und so wird auch in Kassel eine neue Zusammensetzung der Stadtverordnetenversammlung gewählt. Zu dieser Wahl treten auch junge Menschen an, die gar keine grauen Haare haben und auch nicht immer ernst sind. Drei von ihnen haben wir getroffen und stellen sie euch in kleinen Videoclips vor.

Weiterlesen: Junge StaVo-Mitglieder braucht die Stadt!

Ausländerbeiratswahl 2010 - G2000 gewinnt


Großer Erfolg für die Gemeinschaft 2000.

Bei der Ausländerbeiratswahl am 07.11.2010 gewann die Gemeinschaft 2000 (eine Liste mit überwiegend türkischen Mitgliedern) mit 47.873 Stimmen. Das waren 71.09% aller Stimmen. Die Alternative Liste (eine Liste in der 11 Nationen vertreten sind) erreichte den zweiten Platz mit 10.766 Stimmen und die Europaliste hatte die wenigsten Stimmen mit 8.706 .

Weiterlesen: Ausländerbeiratswahl 2010 - G2000 gewinnt